Willkommen in Petra´s Blog


Mein Kater

Hallo ihr Lieben....

 

Jetzt dürft Ihr mich mal dezent erschlagen

 

Da erzähl ich Euch alles mögliche und vergesse doch tatsächlich unseren Plüschzwerg

 Ende Oktober ist  Mickey bei uns eingezogen. Ein kleiner roter Kater, der seiner Fellfarbe alle Ehre macht. Er ist ein Fundkater, den ich unmöglich im Stich lassen konnte. Hier seine Geschichte

Eines Sonntags im Oktober rief meine älteste Tochter an und meinte, sie hätte auf ihrer Terrasse ne Katze gefunden. Ich bin dann gleich rübergefahren um mir das Findelkind mal anzusehen. Wie ich in die Wohnung komm, stinselt mir ein kleines, rotes Etwas entgegen und guckt mich an.  Mein erster spontaner Ausspruch: "DAS ist ein echter Mickey". Damit war der neue Name schon mal geklärt

Ich hab mir die Fellnase dann mal genauer angeschaut und  außer das er etwas mager war und so richtig Hunger hatte war alles o.k.. Auf meine Nachfrage, wo der Kleene denn nun herkommt, meinte meine Tochter, das er auf der Terrasse bzw. im Hof unter dem Tisch gesessen hätte. Dieser Hof ist aber von allen Seiten von anderen Häusern umgeben, so das er wohl irgendwem aus diesen Häusern gehören mußte. Wir haben dann mal überall nachgefragt, aber angeblich vermisste niemand einen Kater. Was ich persönlich ja nicht eine Sekunde geglaubt hab, der Kleine ist bestimmt auf diese Weise "entsorgt" worden

Naja, dann war natürlich erst mal guter Rat teuer. Meine Tochter wollte ihn ja ursprünglich behalten, aber weil sie zu der Zeit ja noch mit unserer kleinen Gina schwanger war und die jetzige Wohnung sehr klein ist, habe ich den Kater 2 Tage später übernommen.

Nun ist Mickey mittlerweile seit gut 6 Wochen bei uns und hat sich super eingelebt. Die Tierärztin hat ihn auf ca. 4 Monate geschätzt, als ich gleich am Anfang mit ihm da war. Er ist kerngesund und normal entwickelt, was mich natürlich sehr beruhigt hat.

Hier sind nun in paar Bilder von dem kleinen Rabauken

 

 

Liebe Grüße

Petra

1 Kommentar 5.12.08 09:01, kommentieren

Werbung


Wir sind Großeltern

Hallo ihr Lieben....

 

Gestern war es endlich soweit. Mein Mann und ich sind zum ersten mal Großeltern geworden. Die junge Dame hat sich reichlich Zeit gelassen und ihr Eltern und uns über 50 Stunden auf Trab gehalten, bis sie dann doch endlich da war.

 

Darf ich vorstellen?

Das ist Gina

Geboren am 08.11.2008 um 20 Uhr 53 mit einem Kampfgewicht von 2705 g und eine Größe von 45 cm.

 

 

 

 

Die stolzen Eltern und die noch stolzere Tante

 

 

Und hier nochmal...zusammen mit der anderen Oma

 

Stolze Grüße

 Oma Petra

5 Kommentare 9.11.08 05:47, kommentieren

Geschafft ;-)

Hallo Ihr Lieben...

 

Nun ist es endlich offiziell. Seit heute darf ich mich mit Fug und Recht "Nail Designerin" nennen.  Ich hab heute die Prüfung dazu bestanden. Vorhin habe ich mir schon meine Nägel neu gemacht, also quasi die allerersten "Offiziellen"  

Zu sehen sind die Nägel auf der Seite "Nail Design"

 


2 Kommentare 1.11.08 19:57, kommentieren

Heimspiel Schlich - Ederen

Hallo Mädls....

 

Gestern hatte mein Sohn das erste Heimspiel, bei dem er auch eingesetzt wurde. Unsere Kinder haben mit 4 : 1 gegen Ederen (gehört zu Linnich) gewonnen. Und ich als stolze Mama hab ein paar Bilder gemacht. Allerdings is die Quälität nicht so berühmt, weils mit dem Handy geknipst is und ich ziemlich ranzoomen mußte, aber ich denk, das man nen Eindruck bekommt. Die Kinder haben richtig gut gespielt, echt wie die Großen...mit allem Drum und Dran inkl. diverser Fouls und einiger blauer Flecken

Aber das gehört ja nun mal dazu

 

Mein Sohn in der Spielerkleidung von Schlich 

Er hatte die Nummer 13 

Jetzt wird er gleich eingewechselt

Das hier sah soooo gelungen aus....ein Haufen grüner (Schlicher) und ein Haufen roter (Ederner) Kinder und dazwischen ein Schiri in gelb, der mind. 2 m groß war

 

 

Es hat richtig Spass gemacht den nachmittag gestern auf dem Sportplatz zu verbringen. ich hoffe, die Blider gefallen Euch, auch wenn sie etwas klein ausgefallen sind.

Liebe Grüße

 Petra

 

 

 

1 Kommentar 12.10.08 05:56, kommentieren

Und wieder ein Pulli fertig

Hallo Ihr Lieben....

 

Seit gestern ist nun auch der Mintfarbene Pulli im Mustermix fertig. Ich bin von der Micro Bamboo von Schachenmayr total begeistert, richtig schön weich und kuschelig fühlt der Pulli sich an.

Und es ging richtig flott von der Hand dieses Teil zu stricken. Angefangen hab ich am 09.09.2008 und gestern am 09.10.2008 isser fertig geworden und das,obwohl ich das Ribbelmonster vor ein paar Tagen zu Gast hatte.

Bevor die ganzen Bilder kommen, geb ich Euch noch schnell die Daten, die zu dem Pulli gehören

 

Wolle: Micro Bamboo von Schachenmayr, Farbnummer 0071

Anleitung: Fallmaschenmuster am Bund Junghansanleitung  625/4

restliche Musterelemente Fischeranleitung 28144 / Katalog 08-09. die Idee, die beiden Anleitungen zu mixen stammt von mir selber.

 

So, und nu das wichtigste.....die Bilder (wo ich mich übrigens mit dem Datum vertan hab )

Viel  Spass beim Anschauen und wie immer gaaanz liebe Grüße

 

Petra

 

 

 

 

 

1 Kommentar 10.10.08 07:13, kommentieren

Das Ribbel-Monster war bei mir :-((

Hallo Ihr Lieben....

 

Wer unter uns kennt das nicht?

Da hat man einen tollen Pulli oder so auf der Nadel und ist mit einem Teil fast fertig und dann DAS!!!

Man merkt das es vorn und hinten nicht passt 

Genau das ist mir nämlich gestern passiert. Ich stricke grad an einem Pulli im Mustermix aus Micro Bamboo in Mint Grün. Sieht toll aus und ich hab auch schon Vorder- und Rückenteil fertig. Das erste Ärmel war auch schon fast soweit. Aber gestern dann der Schreck: Irgendetwas passte nicht. Das habe ich bemerkt als ich die letzte Zunahme laut Anleitung gestrickt hatte und auf einmal die Reihenanzahl nicht mehr mit den Vorgaben zusammen passte

Ich hab keinen Schimmer, was ich falsch gemacht habe oder wo ich mich dermaßen verzählt hab. Nunja....was tut Frau in dem Fall? Klar, das Ribbel-Monster einladen

Das Licht meines Lebens (mein Mann) meinte zwar, ich soll den "Kram" in die Ecke pfeffern und was anderes machen, weil ich wohl ziemlich gefrustet ausgesehn hab, aber seit wann tut Frau wat Mann sagt?

Außerdem hätte der Pulli dann im Korb bis ins nächste Jahr Wurzeln geschlagen (ich kenn mich ja, von wegen UVO). Tja, nachdem ich dann zum Ribbel-Monster höflich war und es auch wieder losgeworden bin, hab ich den Ärmel neu angeschlagen. Diesmal aber nach meinen eigenen Berechnungen. Und siehe da, es klappt und zwar so gut, das ich gestern in nem regelrechten Maraton, schon wieder 3/4 geschafft hab. Dat Muster kann ich jetzt auswendig

Sobald der Pulli dann fertig ist zeig ich Euch natürlich auch Bilder, aber jetzt hab ich erst einmal etwas anderes für Euch. Das Monsi hat doch glatt mal kurz stillgehalten und da ist mir dies hier gelungen

Damit hat das Monster nunmehr ein Gesicht.

Also, wenn Ihr dieses Tierchen rumschwirren seht, verrammelt und verriegelt Eure Türen und Fenster

 

Liebe Grüße

 

Petra

 


1 Kommentar 7.10.08 08:12, kommentieren

und wieder ein tattoo ;-)

Hallo ihr Lieben....

 

Am letzten Samstag hab ich meinen rechten Unterarm als Übungsobjekt zur Verfügung gestellt. Beim "Nadelmeister" unseres Vertrauens wird grad ein junger Mann zum Tatowierer ausgebildet und da bin ich halt gefragt worden, ob ich das machen würd. Ist kein Problem, dachte ich mir und so war es dann am Samstag soweit. Für dieses Bild haben wir insgesamt gute 3 Stungen gebraucht und in den letzten 10 Minuten hatte ich das Gefühl, das mir der Arm jeden Moment abfällt

Aber es hat sich gelohnt. Ich hab ein wirklich tolles neues Tattoo und der Azubi hat an dem Tag echt viel gelernt.

Aber hier sind die Bilder. Das Weiße auf den Sternen ist übrigens Salbe

 

Liebe Grüße

Petra 

 

 

 


 

 

1 Kommentar 23.9.08 05:56, kommentieren


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung